Schlaf Dich gesund, schön und klug.

 

Das Wetter hat einen großen Einfluss auf unseren Gemütszustand sowie unsere körperliche Verfassung. Wenn es so heiß und drückend ist, schaltet unser Körper automatisch einen Gang runter. Das Tempo verlangsamt sich ganz natürlich und entschleunigt unser sonst so durchgetaktetes, schnelles Leben.

So kann es vorkommen, dass ich mich an manchen Tagen müde, energielos und schlapp fühle. Dann gibt es nichts Weiteres zu tun als auf die Körpersignale zu hören. Der Körper fordert Ruhe und Entspannung. Meine Zauberpille: Schlaf. Ich gehe dann früh zu Bett (zwischen 20-22 Uhr) und schlafe mindestens 8 Stunden, gerne auch mehr.

Im Schlaf kann mein Körper regenerieren und sich reinigen. Er kann die Erlebnisse und Eindrücke vom Tag verarbeiten. Vor allem im Prozess der Selbsterkenntnis, bei dem alte, schmerzhafte Themen und Ängste an die Oberfläche kommen, braucht der Körper Zeit und Ruhe zum Verarbeiten und Integrieren.

Je mehr Input das Gehirn während des Tages bekommt, desto wichtiger ist die nächtliche Regenerationszeit.

Diese Verarbeitung kann gewiss auf unterschiedliche Weise erfolgen. Schlaf hat sich für mich als sehr hilfreich und gesundheitsfördernd erwiesen (ich war seit mehr als 2 Jahren nicht krank). Ausreichend Schlaf stärkt das Immunsystem, verbessert die körperliche und geistige Leistung, steigert die Intelligenz, bremst den Alterungsprozess und hebt den Energiepegel.

Schlafmangel hingegen kann das Gedächtnis, das Denkvermögen, die Energie sowie die Stimmung negativ beeinflussen. Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass Schlafmangel die Fähigkeit des Körpers, Glukose zu verwerten, erheblich senkt. Die Folge: Diabetes, Herzkrankheiten, Fettleibigkeit und Krebs.

Schlaf ist die Grundlage jeder Aktivität. Ohne Schlaf ist keine Höchstleistung möglich.

Wenn das Gehirn erschöpft ist, kann es nicht unterscheiden, ob ihm Schlaf oder Glukose fehlt. Darum lechzt es nach Zucker und wir bekommen Heißhunger, wenn wir müde sind. Wenn das Energielevel niedrig ist, will das Gehirn Energie sparen und wir haben wenig Lust, uns sportlich zu betätigen.

Nach der Traditionellen Chinesischen Medizin hat jedes Organ seine individuelle Arbeits- und Ruhephase. Diese sind in der sogenannten Organuhr dargestellt, die uns dabei hilft, im Einklang mit unserem natürlichen Rhythmus zu leben. Demnach ist der Schlaf vor Mitternacht von großer Bedeutung für die Gesundheit und die geistigen Fähigkeiten.

Die vier Stunden vor Mitternacht dienen der Schönheit. Die vier Stunden nach Mitternacht der Gesundheit.

Von 23.00 Uhr bis 3.00 Uhr ist Leber-Gallenblasen-Zeit: Zeit für Entgiftung des Körpers und des Geistes. In dieser Zeit entgiftet unsere Leber auf Hochtouren, doch sie kann nur im Schlaf regenerieren. Dieses Wunderwerk der Natur mit über 100 Funktionen für unser gesamtes Wohlbefinden besitzt ein unglaubliches Filtersystem als größte Drüse mit höchstem Regenerationsvermögen im menschlichen Körper.

Die Leber ist das Haus der Seele – bei guter Leberenergie spürst Du Entschlossenheit und Tatendrang, Du kannst bessere Entscheidungen treffen. 

Mir ist durchaus bewusst, dass wir in einer Zeit des wenigen Schlafs leben. Es wird ja mittlerweile eher damit geprahlt, dass wir mit wenig Schlaf von 2-3 Stunden pro Nacht zurechtkommen. Ob das gesund und nachhaltig ist, stelle ich in Frage. Immerhin sind wir keine menschlichen Maschinen, sondern menschliche Wesen, die einem natürlichen Biorhythmus unterliegen.

Wenn noch Dinge auf meiner To-Do-Liste stehen, frage ich mich „Was ist wirklich wichtig und dringend? Was muss heute noch gemacht werden? Was kann ich morgen machen?“ Habe ich das für mich eruiert, gehe ich ins Bett, reinige Körper und Geist und starte so den neuen Tag frisch, erholt und mit klaren Kopf.

Die Aufgaben gehen so besser und leichter von der Hand, da ich konzentrierter bin und weniger Fehler mache. Oftmals machen wir uns selbst unnötig Druck und erzeugen dadurch viel Stress. Die eigene Erwartungshaltung ist unser größter Antreiber. Und wenn die Antwortmail erst am nächsten Tag rausgeht, geht die Welt wahrscheinlich auch nicht unter.

Unser Leben ist in ständiger Veränderung und so auch die äußeren Umstände. Es gibt Situationen im Leben, die nicht immer viel Schlaf zulassen (besonders mit kleinen Kindern). Doch auch hier können wir schauen, ob wir an manchen Abenden eine Stunde eher schlafen gehen können. Der Körper ist sehr belastbar und kann über einen gewissen Zeitraum einen Schlafmangel kompensieren, doch nicht dauerhaft.

Es geht immer wieder darum, Prioritäten zu setzen und seine wertvolle Zeit nicht unnötig zu vergeuden. Social Media, Serien, etc. können sehr verlockend sein … 

… daher frage Dich:

Was ist mir wirklich wichtig?

Wie möchte ich meine Zeit nutzen?

Wie wichtig ist mir meine Gesundheit und mein Wohlbefinden?

Deine Gesundheit ist die Basis für Dein Leben. Wenn Dein Körper streikt, dann geht nichts mehr. Du kannst weder arbeiten, Zeit mit Deinen Kindern und Liebsten verbringen noch die blühenden Sommerlandschaften mit dem Fahrrad genießen. Sei gut zu Dir und Deinem Körper.

Der Körper vergisst nichts, Du bekommst alles zurück.

Überlege Dir gut, was Du haben möchtest: Gesundheit oder Krankheit?

Luna Jalda Life Coach        

Schreibe einen Kommentar